Rechenschaftsbericht des ASA-FF für 2015

Rechenschaftsbericht des ASA-FF für 2015

Bild zum Rechenschaftsbericht 2014
Den Bericht hier herunterladen

Gegründet 1979, blickt der ASA-FF e.V. zurück auf eine mehr als 35 Jahre währende Vereins-geschichte. In dieser Zeit kam es immer wieder zu Umbrüchen und Veränderungen.

In der Anfangszeit standen die klassischen Aufgaben eines Förder- und Freundeskreises für das ASA-Programm im Vordergrund – etwa die finanzielle Förderung des Süd-Nord-Teilprogramms, die Durchführung der Ehrenamtlichenseminare oder die Abwicklung von Spenden für Projekte von ASA-Teilnehmenden. Mit der zunehmenden Institutionalisierung trägt das ASA-Programm diese Aufgaben jedoch mehr und mehr selbst. Auch für die ASA-Teilnehmenden und -Ehrenamtlichen wurde die Rolle des ASA-FF immer weniger sichtbar.

Auf der Mitgliederversammlung im Januar 2014 sind wir – Basanta, Franz und Jens – als neuer Vorstand angetreten, dem ASA-FF neues Leben einzuhauchen und neu auszurichten. Wir ha-ben dazu die Finanzen, die Verwaltung und die Öffentlichkeitsarbeit des Vereins neu geordnet und modernisiert. Des Weiteren wurde die Satzung neugefasst.

2015 ging auch die inhaltliche Neuausrichtung des ASA-FF in sein zweites Jahr. Konkret be-deutete das: Wir unterstützen mehr Aktionen und Projekte von ASAt*innen und Freund*innen und sind dafür auch auf die RENEWs des ASA-Programms gefahren. Wir möchten den ASA-Teilnehmenden die Möglichkeit bieten sich auszuprobieren und sie dabei nach Kräften unter-stützen. ASA-Initiativen wie der Entschleunigungs-AG oder dem Designmob bieten wir eine offene Plattform. Doch auch für Menschen und Organisationen außerhalb des ASA-Netzwerks haben wir uns geöffnet – etwa beim Sommerlager und anderen Veranstaltungen des ASA-FF.

Dieser Rechenschaftsbericht informiert über die wesentlichen Maßnahmen und Projekte des Vereins im Jahr 2015. Ebenso stellen wir die Entwicklung der Finanzen und Mitglieder dar. Wir geben einen Ausblick auf 2016 und freuen uns auf eure Ideen, Wünsche und Projekte.

Wir danken allen Mitgliedern des Vereins für ihr Vertrauen bei diesem Neustart. Ganz beson-ders bedanken wir uns für das Engagement und die vielen kleinen und großen Aktionen, Initia-tiven und Projekte, die den Verein mit neuem Leben gefüllt haben.

Jens Marquardt, Basanta Thapa, Franz Knoppe

Den vollständigen Rechenschaftsbericht 2015 könnt ihr hier herunterladen.