Projekte

Projekte

Aktionen, Workshops, gemeinsame Seminare… Der ASA-FF führt ganz unterschiedliche Projekte zu Themen des Globalen Lernens durch. Hier könnt ihr euch informieren über größere Projektreihen wie das Theaterfestival Unentdeckte Nachbarn, Einzelprojekte wie Cycling for Alternatives oder Initiativen wie den Designmob. Falls ihr auch eine Projektidee habt, schreibt uns gerne eine E-Mail.

Projektreihen

neue unentdeckte narrative

Rechtspopulismus ist aktuell eine der größten gesellschaftspolitischen Herausforderungen in Europa. Warum? Wie damit umgehen? Was dagegen tun? Unser Ansatz ist es, nicht nur auf die Phänomene zu schauen, sondern auf die Ursachen, die zugrundeliegenden Narrative, die Brüche und Leerstellen, die sich auf den Ebenen Stadt, Raum und Gesellschaft manifestieren.

ASA-FF Sommerlager

Angezettelt und gefördert vom ASA FF e.V. zelebrieren wir jedes Jahr ein Sommercamp. Dazu bist Du herzlich eingeladen und kannst auch liebe Menschen mitbringen, mit denen Du schon so lange mal wieder etwas Schönes gemeinsam unternehmen willst. Ob Du ASA FF e.V. Mitglied bist, ASA kennst, oder nichts von alledem spielt dabei absolut keine Rolle.

Sustainable Saloon

Seit 2016 bringt der ASA-FF, mit seiner Reihe Sustainable Saloon, Impulse in den Nachhaltigkeitsdiskurs und informiert über Entwicklungen, die die Sustainable Development Goals unterstützen. So haben wir in Chemnitz über neue Modelle des sozialen und nachhaltigen Wirtschaftens diskutiert, uns über Klimamodelle informiert und uns kritisch mit der Energiewende im Globalen Süden auseinandergesetzt.

Grass Lifter

Unermüdlich kämpfen die Grass Lifter in Zwickau gegen das Vergessen – mit Veranstaltungen, Aktionen und offenen Briefen fordern sie Aufklärung in Sachen “Nationalsozialistischer Untergrund” (NSU). Sie wollen eine wirkliche Auseinandersetzung mit den rechtsradikalen Verbrechen insbesondere in Zwickau – und gehen dafür meist sehr kreative Wege.

Impulse Boost Camp

Die Welt verändert sich. Alles ist komplexer, hektischer, globalisierter und miteinander verbunden. Das IBC hilft dir mit Ruhe und größerer Wirkung voranzugehen. Zusammen untersuchen wir die maßgeblichen Fähigkeiten und Ansätze, um in der Gesellschaft aktiv zu sein, Menschen anzuleiten und herauszufinden, was unsere Stärken und Herausforderungen im Leben sind.

abgelaufene Projektreihen

Theatertreffen Unentdeckte Nachbarn

Knapp zwei Wochen trafen sich Theaterschaffende, darunter viele Mitglieder des ASA-FF und des ASA-Netzwerks, Anfang November in Sachsen, um die Morde des Nationalsozialistischen Untergrunds (NSU) zu thematisieren – auf der Bühne und in Ausstellungen, in Installationen und Aktionen, bei Lesungen und Diskussionen.

Designmob

Die Menschen des Designmobs eint ein gemeinsames Interesse: Fair gehandelte Mode aus ökologisch angebauten Textilien. Mit den Mob-Aktionen, Blogeinträgen, Workshops und Info-Veranstaltungen schafft der Designmob ein Bewusstsein für Produktions- und Arbeitsbedingungen in der Textilbranche und regt so zum bewussten Kleidungskauf an.

Easys

Zwei Mal jährlich treffen sich die ASA-Ehrenamtlichen bei den Ehrenamtlichenseminaren (EASYs), um aktuelle Entwicklungen bei ASA zu diskutieren und sich untereinander auszutauschen. Die Durchführung organisiert der ASA-FF e.V. ab Herbst 2017.

Einzelprojekte

  • Per App gegen inneren Schweinehund und den Klimawandel

    Klima.Wandel.Gerechtigkeit Wir alle wissen um die Folgen des Klimawandels – doch zu spüren bekommen wir sie nicht alle gleichermaßen. Und als Bewohner*innen eines Landes, das bereits eine lange, schmutzige Geschichte der Industrialisierung hinter sich hat, tragen wir eine besondere Verantwortung, den menschengemachten Klimawandel zu stoppen oder zumindest abzumildern. Denn auch wenn die Folgen der Erderwärmung für ...

  • Wächst Kleidung auf Bäumen?

    Anlässlich der Fashion Revolution Week 2017 veranstaltete die Non-Profit-Organisation Future Fashion Forward (FFF) unterstützt vom ASA FF, im April zwei interaktive Textil-Workshops zum Thema „Wächst Kleidung auf Bäumen?“ Mit großem Interesse erforschten Schüler*innen aus den Klassen 1-3 der Nelson Mandela Grundschule Berlin die Vor- und Nachteile der am häufigsten verwendeten Textilfasern in Bezug auf Rohstoffgewinnung und ...

  • Was ist Eurozentrismus? – Eindrücke vom Workshop

    Am 2. Dezember 2017 fand im schönen Bayreuth ein Workshop mit dem Titel „Was ist Eurozentrismus?“ statt. Es trafen sich 19 Menschen mit dem Ziel, Wahrnehmungen und Machtverhältnisse in der Gesellschaft, in der wir leben, kritisch zu betrachten. Alles ging los mit Eurozentrismus: Was ist an einer Aussage, wie „Die westliche Form der Demokratie ist nötig ...

  • Kampagne „Informationen für Deutschland“ zieht Bilanz

    Selbst aktiv werden gegen Rechtspopulismus? So kann es gehen: Unterstützt vom ASA-FF organisierten Marie Nele Wolfram, Tara Merk, David Nonhoff und David Caspers kurz vor der Bundestagswahl 2017 eine Plakataktion. Im Abschlussbericht fassen Sie jetzt ihre Erfahrungen der Kampagne „Informationen für Deutschland“ zusammen. Anlass. Die Ergebnisse, die die AfD in diversen Landtagswahlen 2016 und 2017 erzielen konnte ...

  • „Was ist Eurozentrismus“ – Tagesworkshop in Bayreuth

    Was ist Eurozentrismus? Wie hängt dieser mit Diskriminierung zusammen? Und was wolltet ihr sonst schon immer mal über Herrschaftskritik wissen? Diese und andere Fragen wollen wir, Minh und Leonie, mit euch am Samstag den 2.12.17 von 9.00 – 17.00 Uhr im „Seminarhaus am Neuen Schloß“ bearbeiten. Wir laden euch zu einem Workshop ein, in dem wir ...

  • Informationen für Deutschland – jetzt unterstützen!

    Am 24. September ist Bundestagswahl. Als Zeichen gegen Populismus, Fake-News und Fremdenfeindlichkeit im Wahlkampf unterstützt der ASA-FF vier junge Menschen bei ihrer Kampagne „Informationen für Deutschland“ (IfD). Ihr könnt die Aktion als Plakat-Pate unterstützen. Die Idee. Am 24. September ist Bundestagswahl. Die Entscheidung, wo das Kreuzchen auf dem Wahlzettel steht, wird bei vielen Menschen von Fremdenfeindlichkeit, Fake ...

  • Paremos La Mina! – Besser Leben ohne Kohle

    Im Juli ermöglichte der ASA-FF und unser Mitglied Andrea den Besuch von drei kolumbianischen Anti-Kohle-Aktivist*innen in Leipzig. Hier ihr Bericht: Im Vorfeld der Proteste gegen den G20-Gipfel in Hamburg gingen drei Anti-Kohle-Aktivist*innen auf Rundreise durch Deutschland, um über die Folgen des Kohleabbaus in ihrer Heimatregion in Kolumbien und ihren Widerstand dagegen aufmerksam zu machen. Die 3-wöchige Rundreise ...

  • Tagung zu antifaschistischer Pädagogik in Heidelberg

    Tagung Antifaschistische Pädagogik (Foto: Lea Heyer)

    Am 29. und 30. April 2017 hat die Heidelberger Gruppe akut+c in Kooperation mit dem ASA-FF die Tagung „Antifaschistische Pädagogik“ in der Jüdischen Hochschule in Heidelberg durchgeführt. Die insgesamt 10 Vorträge waren durchweg gut besucht. Über beide Tage hinweg waren ca. 70 Menschen vor Ort. Nach den Vorträgen gab es an beiden Tagen die Möglichkeit, bei veganem Essen ...

  • König der Löwen: Großes Theater im Ballhaus Ost

    Wir waren heute im Ballhaus Ost, um uns ein vom ASA-FF unterstütztes Stück anzuschauen. Wer schlagfertiges kolonialismuskritisches Theater in seiner Reinform erleben will, sollte ebenfalls hingehen. Vorstellungen am 18. und 19.3. jeweils 20:00. Kolonialismus-Kritik auf den Punkt gebracht! Mehr Infos unter www.ballhausost.de/produktionen/koenig-der-loewen  

  • Mehrdad Zaeri liest. Im Kindergarten.

    Ein großes weißes Blatt und ein schwarzer Stift reichen aus, um Kinder staunen zu lassen. Mit diesem Stift und großer Erzählfreude lässt Mehrdad Zaeri Geschichten entstehen. Die Kinder helfen ihm dabei. „Die Erde ist rund!“ ruft Friedrich und schon ist da ein großer Kreis auf dem weißen Papier. Auf einer Seite steht Mehrdads Haus im ...